plan.b - Referenzen

plan.b - Referenzen

Nach einer erfolgreichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unserem Kunden vergessen wir nie das Gesamt-Ergebnis zu betrachten. Unsere Referenzen helfen Ihnen dabei einen weiteren Einblick in die Qualität von plan.b und unseren Partner erhalten zu können.

Fallstudien & Ergebnisse

Fallstudie Huawei

Der Kunde Huawei beauftragte plan.b mit der ganzheitlichen Gestaltung und Einrichtung der Empfangs- und Konferenzbereiche. Hierbei sollte insbesondere der weltbekannte Status des Unternehmens zum Ausdruck gebracht werden. Erreicht wurde dieses Ergebnis mit sonderangefertigten Möbelstücken, wie die einzigartig geformte Thekenanlage sowie der Einsatz von digitalisierten Leuchtkastensystemen.

Einzug und Erstausstattung von Empfang und Konferenzbereichen in den Qube II Offices.

Repräsentativer Empfang + Multifunktionale Ausstattung der Konferenzbereiche.

Einrichtung durch den Einsatz von Sondermöbelbauten sowie die Realisierung von kundengegebenen Wünschen.

Fallstudie JCB

Der Kunde benötigte neben dem klassischen Konferenzraum auch eine Lösung für ein Videokonferenzsystem sowie für eine Beleuchtungseinheit. Des Weiteren wurde auf der Gegenseite der Medienwand eine Art "Mixed Zone" für die Zeit zwischen Konferenzen entworfen.

Neubau und Erstbezug der JCB Deutschland Multifunktionshalle, Einrichtung eines Boarding/ Konferenzraumes.

Der Kunde wünschte einen modernen, technischen und zeitlosen Konferenzraum für Gäste und Kunden aus der gesamten Welt.

Verwendet wurde ein klassisches Design von dauphin home/ bosse, welches durch Einzelmöbel aus einer Individualproduktion und Sitzmöbeln von züco aus der Schweiz ergänzt wurden.

Fallstudie Deutsche Telekom Stiftung

Der Kunde suchte nach einer Lösung , die sich vom klassischen Arbeitsplatz abheben sollte. Gelöst wurde dies durch den flexiblen Einsatz von elektro-motorisch verstellbaren Tischsystemen und Soft-Seating-Zonen kreiert. Auch eine strickte Abtrennung von Konferenz und offenen Bereichen konnten wir durch den Einsatz der Glastrennwandsysteme erzeugen.

Die Deutsche Telekom Stiftung kündigte den Umzug in die Office Ports in der Friedrich-Ebert-Alle an. Im Zuge dessen war es die Aufgabe von plan.b, die gesamte Räumliche Situation zu planen, gestalten und einzurichten. Hierzu gehörten unter anderem die Arbeitsplätze, Besprechungs- und Konferenzräume, Soft-Seating-Zonen, Licht- und Medientechniksysteme sowie der Bau einer Glastrennwand als Abschirmung eines Konferenzbereiches.

Das Ziel war es dem Kunden eine angenehme und harmonische Atmosphäre durch die Vermischung von Arbeitsplätzen und Soft-Seating-Zonen zu erzeugen.

Die Lösung haben wir durch den Einsatz weniger Herstellersystemen erzeugt. Auch hier blieben wir dem plan.b „Motto“ treu, dass wir nahezu alle Themen aus einer Hand realisieren können.

Ihre Vorteile

Individuelle Raumnutzung

Der Raum ist ein offenes Angebot und eine Herausforderung zugleich. Ihn zu definieren, zu fügen und zu gestalten ist unsere Profession.

Zeitlose Qualität

Wir schaffen Arbeitswelten, die den dynamischen Prozessen langfristig standhalten und begleiten Sie von der Planung bis zur Fertigstellung.

plan.b Vertrauensgarantie

Erfolg lässt sich einrichten. Neben einem gesunden Kostenbewusstsein setzen wir auf zentrale Werte wie Zuverlässigkeit und Fairness.